Kommentar zu: Schmerzen lindern mit Osteopathie (NDR Visite Beitrag vom 02.05.17)

Das gesamte Video aus der Sendung Visite des NDR vom 02.05.17 über Osteopathie verdeutlicht besser die umfangreiche Diagnostik in der Osteopathie, als das bisher gepostete 50-Sekunden Videoschnipsel bei Facebook. Denn neben der Palpation der Faszie wird auch die Wichtigkeit der Anamnese erklärt, vor allem die gesundheitliche Vorgeschichte wie Verletzungen, OPs, Unfälle ect.

Diese Ursachen fallen mir häufig auf als Auslöser für die aktuelle Beschwerden und sind meines Erachtens sehr wichtig zu erkennen durch erfragen in der Anamnese und innerhalb der Palpation des Gewebes. Beide Informationen sind mit den anderen Informationen der Untersuchung abzugleichen und führen zu einer zielgerichteten Therapie, die dann evtl. nicht im Schmerzbereich liegt.

NDR Beitrag zu Thema Osteopathie

Quelle: Screenshot NDR Beitrag

Aktuelles Beispiel aus unserer Praxis letzte Woche

Die Halswirkelsäulenblockade bei einem Patienten mit einem gebrochenem Unterarm kamen vor allem von einem starken Umknicken (Supinationstrauma) des linken Fußes, der dann Auslöser für den Sturz auf den Unterarm war. Das Sprunggelenk und einige Fußwurzelknochen waren verschoben und blockiert und es entstand ein Verschiebung der Statik des gesamten Körpers und Zug über die Faszie bis hin zur Halswirbelsäule.

Neben der Kenntnissen der Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers sind die Folgen durch die Belastungen bei Bewegungen vor allem im Sport und bei Stürzen und Unfällen ganz wichtig. Zur tiefgreifenden Diagnose können auch emotionale und psychische Aspekte integriert werden. Dies wird in dem Bericht nicht erklärt, was aber bei der kürze des Berichtes und den Fokus der Palpation meines Erachtens nicht passen würde. Dafür wird passender weise auf das Erlernen der Palpation innerhalb der Osteopathieausbildung bzw. -studiums eingegangen.

Besonders gut gefällt mir die Erklärung der Sprecherin „Hier geht es um Spannungen im Gewebe, die ein Röntgengerät nicht aufspüren kann. Aber erfahrene Hände.“ Dies erinnert mich an eine meiner häufig genutzte Erklärung, warum Schmerzen im Körper bestehen, die nicht über die Untersuchungmethoden der Schulmedizin erklärt werden können.

#VisiteNDR #Alternativmedizin #Palpation #Diagnose #Osteopath #Faszie #Rückenschmerz #Osteopathieausbildung #Osteopathie

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.